Referenzen aus dem Bereich Lärmschutz

Akustik-Optimierung im Seminarraum

Schulungscenter der S-Bahn Berlin: Tische, Stühle, Lehrerpult und Akustik-Optimierer EWA.20

FCL (Future Classroom Lab) in Brüssel: Akustik-Optimierer EWA.20


Lärmschutz in Kindergarten und Kita

„Wir haben die Akustik-Optimierer zuerst in einem Raum getestet. Dafür haben wir uns den Raum der morgendlichen Auffanggruppe ausgesucht. Der Effekt war enorm. Besonders fiel das noch einmal auf, als wir später den Raum der Auffanggruppe gewechselt haben.
Nach dem Test war klar, dass wir die gesamte Kita mit den Elementen ausstatten wollen. Zur Vorbereitung der Entscheidung konnten wir den Unterschied zwischen dem mit den Akustik-Optimierern ausgestatten Raum und einem Nachbarraum vorführen. Das hat überzeugt.
Besonders gut finde ich an den Akustik-Optimierern auch, dass unsere Holzdecken erhalten geblieben sind. Im Gegensatz zu anderen im Vorfeld diskutierten Lösungen bestach im Nachhinein auch der geringe Montageaufwand.
… Das ist ein Gewinn für alle, besonders auch für die Mitarbeitenden.“
(Jörg Havekost, Leiter der Kita Bredow-Siedlung in Wetzlar)

„Wenn man weiß, wie furchtbar der Turnraum vorher klang: einfach unglaublich.“ (Barbara Agricola, Jugendreferentin, zum Turnraum der Kita Bredow-Siedlung).
Hier kommen zusätzlich vier EWA.34 (Ø 34 cm) zum Einsatz, um den von der schrägen Decke verstärkten Lärm zu absorbieren.


Kita im Familienzentrum Kleine Strolche e.V. in Burscheid: Akustik-Optimierer EWA.20


Lärmschutz im Treppenhaus

„Auch im Treppenhaus haben die Akustikoptimierer etwas gebracht. Mit 6 Elementen an der Decke ist das obere Treppenhaus deutlich ruhiger als der Abgang zum Keller.“
(Jörg Havekost, Leiter der Kita Bredow-Siedlung in Wetzlar)


Lärmschutz in der Schule

Grundschule in Hankensbüttel: Akustik-Optimierer EWA.20


„Die Klasse ist nun insgesamt ruhiger. Vor allem aber kann ich, seit die Akustik-Optimierer hängen, leiser sprechen – und werde dennoch von allen gut verstanden.“ Klassenlehrer, Städt. Realschule Waltrop


OKO Private School Hamburg: Akustik-Optimierer EWA.20 / Foto: Anne Stark


Realschule Waltrop: Wegen des Steinfußbodens wurden hier die dickeren EWA.34 montiert.


Grundschule in Schöneiche bei Berlin: Akustik-Optimierer EWA.20


„Eine erste Verbesserung hat es gebracht, als wir die Mikrofon-Anlage bekommen haben. Aber nun ist es noch einmal deutlich besser geworden für mich, weil die Hintergrundgeräusche jetzt leiser und weniger intensiv sind. “ Schülerin mit einem Cochlea-Implantat, Rats-Gymnasium Minden


„Die Akustik-Decke hat gar nicht so viel gebracht, weil dieses scharfe Klirren noch in den Ohren war (…) zum Beispiel, wenn die Betreuten sich sehr laut äußern. Aber nun ist das weg. Nun kann man es hier sehr gut aushalten, wenn Einzelne in der Gruppe extrem laut sind.“ (Leiterin einer Betreuungsgruppe, Förderbereich für körperlich und geistig schwerstbehinderte Menschen, Nicolai-Werkstatt/Hellweg-Werkstätten)

„Kurz nach der Installation der Akustik-Optimierer war Elternversammlung in diesem Raum und mehrere Eltern fragten spontan, ob man etwas am Raum verändert habe, der Raum sei gar nicht mehr unangenehm, wenn so viele gleichzeitig sprechen…“ (Holger Weineck, Betriebsleiter der Nicolai-Werkstatt/Hellweg-Werkstätten)